1. Einleitung

In dieser Datenschutzrichtlinie wird beschrieben, wie wir Daten über Sie beim Besuch unserer Website erheben und verarbeiten. Sie erklären sich durch die fortgesetzte Verwendung dieser Website mit der Verarbeitung Ihrer Daten gemäß dieser Richtlinie einverstanden. Diese Datenschutzrichtlinie gilt für LABOR Univ.Doz. Dr. Ahmad Hamwi e.U. und alle seine Mitarbeiter.

2. Verarbeitung personenbezogener Daten

Warum werden personenbezogenen Daten durch uns erhoben?

Wir verarbeiten die von Partnern, Lieferanten, Interessenten und Kunden bereitgestellten personenbezogenen Daten zum Zweck der Erstellung von Angeboten und der Abwicklung von Beauftragungen sowie der Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen und rechtlichen Verpflichtungen. Zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen können die Daten zudem an Behörden und öffentliche Stellen weitergeleitet werden.

Die im Zuge einer Bewerbung übermittelten Kontaktdaten und Bewerbungsunterlagen werden von uns zum Zweck der Auswahl geeigneter Kandidaten für ein Dienstverhältnis elektronisch verarbeitet. Im Falle einer Absage werden die Bewerbungsunterlagen nur in Evidenz gehalten, sofern Sie dazu einwilligen.

Welche personenbezogene Daten werden durch uns erhoben?

Personenbezogene Daten” bezeichnen Daten, die Sie als Individuum identifizieren. Hierzu zählen:

  • Vorname
  • Nachname
  • Benutzername
  • Postadresse (einschließlich Rechnungs- und Versandadressen)
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Daten über den Browser und über das Eingabegerät
  • Daten aus den Log-Dateien des Servers
  • Daten, die durch Cookies, Pixel-Tags und vergleichbare Technologien erhoben werden
  • Bewerbungsunterlagen und Qualifikationsnachweise im Falle einer Bewerbung

Wie erheben wir personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten können durch uns oder unsere Dienstleister auf verschiedene Weise erhoben werden, einschließlich:

  • Durch unsere Seiten: Wir können personenbezogene Daten durch unsere Seiten erheben, etwa, wenn Sie sich für einen Newsletter anmelden oder eine Bestellung/Buchung tätigen.
  • Offline: Wir können personenbezogene Daten von Ihnen auch offline erheben, beispielsweise, wenn Sie den Kundenservice kontaktieren.
  • Aus anderen Quellen: Im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze können wir personenbezogene Daten über Sie auch aus anderen Quellen erheben. Dazu gehören etwa öffentliche Datenbanken, verbundene Werbepartner, Social Media-Plattformen, Menschen mit denen Sie auf Social Media-Seiten befreundet oder anderweitig verbunden sind sowie sonstige Dritte. Entscheiden Sie sich beispielsweise dafür, Ihren Social Media-Account mit Ihrem Webseiten-Account zu verbinden, werden bestimmte personenbezogene Daten aus Ihrem Social Media-Account mit uns geteilt, darunter unter Umständen personenbezogene Daten aus Ihrem Profil oder den Profilen Ihrer Freunde.
  • Über den Browser oder das Eingabegerät: Bestimmte Arten von Daten werden durch die meisten Browser oder automatisch durch das Eingabegerät erhoben. Diese Informationen nutzen wir für statistische Zwecke sowie um das ordnungsgemäße Funktionieren unserer Seiten sicherzustellen.
  • Durch Server-Log-Dateien: Ihre „IP-Adresse“ ist eine Nummer, die dem von Ihnen genutzten Computer bzw. Eingabegerät automatisch von Ihrem Internetanbieter zugeteilt wird. Eine IP-Adresse wird von unserem Server automatisch identifiziert und in den Server-Log-Dateien gespeichert, sobald ein Nutzer die Seiten besucht. Ebenso werden die Uhrzeit sowie die Seiten, die besucht wurden, gespeichert.
  • Nutzung von Cookies: Cookies erlauben es dem Server, Daten an einen Computer oder ein anderes Endgerät zur Aufzeichnung oder zu anderen Zwecken zu übertragen. Wenn Sie die Datenerhebung durch Cookies verhindern möchten, haben Sie in den meisten Browsern die Möglichkeit den Einsatz von Cookies zu deaktivieren. Mehr Informationen zum Einsatz von Cookies durch uns finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

In einigen Fällen nutzen wir das Bezahlsystem eines Drittanbieters dazu, den Bezahlvorgang abzuwickeln, die über die Seiten getätigt werden. In diesen Fällen kann es dazu kommen, dass Ihre personenbezogenen Daten nicht durch uns, sondern durch einen Dritten erhoben werden. Die erhobenen Daten unterliegen dann nicht dieser, sondern der Datenschutzrichtlinie des Dritten. Wir haben weder Kontrolle über noch übernehmen wir Verantwortung für die Nutzung oder Verbreitung Ihrer personenbezogenen Daten durch diesen Dritten.

Wie werden personenbezogene Daten durch uns genutzt?

Personenbezogene Daten können durch uns folgendermaßen genutzt werden:

  • Um von Ihnen an uns gerichtete Anfragen zu beantworten oder zu erfüllen, etwa um einen Newsletter an Sie zu verschicken, oder auf Ihre Fragen und Kommentare zu antworten.
  • Um Ihnen Informationen organisatorischer Art zukommen zu lassen, etwa Informationen bezüglich unserer Seiten und Änderungen unserer Nutzungsbedingungen und Richtlinien. Da diese Art von Informationen für Ihre Nutzung unserer Seiten wichtig ist, können Sie keinen Einspruch gegen den Erhalt dieser Mitteilungen erheben.
  • Um Ihrer Bestellung nachzukommen bzw. diese zu erfüllen, zum Beispiel um Ihre Zahlungen zu bearbeiten, Ihre Bestellung zu versenden, oder Ihnen den Kundenservice zur Verfügung zu stellen.
  • Um Ihnen Neuigkeiten und Ankündigungen zu unseren Produkten, Aktionen und Programmen zukommen zu lassen und um Ihnen Einladungen zur Teilnahme an speziellen Programmen zuzusenden.
  • Zum Zwecke unseres Geschäftsbetriebes, etwa Geschäftsanalyse und Management, Marktforschung, Audits, Produktentwicklung, Verbesserung unserer Seiten, Verbesserung unserer Dienstleistungen und Produkte, Analyse des Nutzerverhaltens, Bestimmung der Effektivität von Werbekampagnen, Anpassung der Seiten samt Ihrer Inhalte basierend auf dem vergangenem Nutzerverhalten, Beurteilung der Kundenzufriedenheit und zum Betrieb des Kundenservices (einschließlich Fehlerbehebung im Zusammenhang mit Kundenanliegen).
  • Wir nutzen die über den Browser oder Ihr Endgerät erhobenen Daten für statistische Zwecke sowie um sicherzustellen, dass die Seiten ordnungsgemäß funktionieren.
  • Mehr Informationen über die Zwecke, für welche wir Cookies einsetzen, finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.
  • Wir können den Aufenthaltsort Ihres Endgerätes nutzen, um Ihnen personalisierte, aufenthaltsabhängige Dienstleistungen und Inhalte zur Verfügung zu stellen. Zudem können wir den Aufenthaltsort Ihres Endgeräts in Verbindung mit Informationen über von Ihnen angesehene Werbeangebote und weitere von uns erhobene Daten auch unseren Werbepartnern mitteilen, damit diese Ihnen weitere personalisierte Inhalte zukommen lassen können und um die Effektivität von Werbekampagnen zu untersuchen.
  • Sofern wir es für notwendig oder angemessen halten, stets jedoch nur wenn und soweit nach der geltenden Rechtslage gestattet: (a) nach geltendem Recht, einschließlich der geltenden Gesetze außerhalb Ihres Aufenthaltslandes; (b) um geltenden Gesetzen Rechnung zu tragen; (c) um auf Anfragen von Behörden und Regierungsstellen, auch aus anderen Ländern als Ihrem Aufenthaltsland, antworten zu können; (d) um unsere Nutzungsbedingungen durchzusetzen; (e) um unseren Betrieb und den unserer Tochtergesellschaften zu schützen; (f) um unsere Rechte, Privatsphäre, Sicherheit oder unser Eigentum und/oder jene unserer Tochtergesellschaften, vor Ihnen oder anderer zu schützen; und (g) um Ausgleichsansprüche unsererseits zu verfolgen oder unsererseits erlittenen Schaden zu minimieren.

3. Verpflichtung auf das Datengeheimnis

Alle unsere Mitarbeiter sind vertraglich zur Geheimhaltung verpflichtet und werden regelmäßig auf den sicheren Umgang mit personenbezogenen und anderen kritischen Daten hingewiesen und geschult.

4. Datensicherheit

Wir nutzen organisatorisch, technisch und administrativ zumutbare Maßnahmen, um die unter unserer Kontrolle befindlichen personenbezogenen Daten zu schützen. Dennoch kann leider für keine Datenübertragung durch das Internet oder für Datenspeicherungssysteme eine hundertprozentige Sicherheitsgarantie gegeben werden.
Wenn Sie Grund zu der Annahme haben, dass Ihre Interaktion mit uns nicht mehr sicher ist (etwa, wenn Sie glauben, dass die Sicherheit eines Ihrer Accounts bei uns kompromittiert wurde) informieren Sie uns bitte unverzüglich über das Problem indem Sie sich mit uns in Verbindung setzen.

5. Datenübermittlung

Eine Übermittlung personenbezogener Daten an Empfänger außerhalb des Unternehmens sowie Empfänger in EU-Drittländern erfolgt nur im Einklang mit geltenden Gesetzen und auf rechtmäßiger Basis sowie unter Beachtung höchster Vertraulichkeit und Datensicherheit.

Im Rahmen der gemeinsamen Datenverarbeitung durch die Nutzung einer Kühl- und Lagermöglichkeit findet ein Austausch von personenbezogenen Daten zwischen uns und ausgewählten Ärzten statt. Dieser Austausch ist durch ein Regelwerk geregelt und stellt einen einheitlichen Standard für den Schutz und die rechtskonforme Verarbeitung der Daten dar.

Zudem bedienen wir uns bei Verarbeitungen verschiedener Auftragsverarbeiter. Alle Auftragsverarbeiter sind mit einer Auftragsverarbeitervereinbarung vertraglich an die Einhaltung der gesetzlich geltenden Datenschutzbestimmungen verpflichtet.

6. Zugang & Wahlmöglichkeiten

Wir lassen Ihnen in Bezug auf die Weitergabe und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu Zwecken des Marketings verschiedene Wahlmöglichkeiten.
Wenn Sie zu irgendeinem Zeitpunkt den Wunsch haben, den Empfang von Werbenachrichten durch uns zu unterbinden, können Sie dies am Einfachsten jederzeit indem sie die Abmelde-Funktion in der jeweiligen Nachricht nutzen. Außerdem können Sie uns Ihren Wunsch per E-Mail, Telefon oder postalisch mitteilen. Bitte achten Sie darauf, dass aus der Nachricht ersichtlich ist, dass Sie keine weiteren Werbemitteilungen mehr wünschen.
Bitte beachten Sie, dass die Änderungen nicht immer unverzüglich umgesetzt werden können. Wir bemühen uns, Ihre Anfrage unverzüglich zu bearbeiten. Bitte beachten Sie außerdem, dass Sie von uns weiterhin Nachrichten mit organisatorischen Inhalten erhalten werden, auch dann, wenn Sie den Erhalt von Werbenachrichten abgelehnt haben. Das Abbestellen von Nachrichten mit organisatorischen Informationen ist nicht möglich.

7. Datenschutzbeauftragter

Durch die Erfüllung von Artikel 37, Absatz 1 der EU-DSGVO, stehen wir in der Notwendigkeit einen Datenschutzbeauftragten zu benennen.

Diese Funktion wird durch Herrn Arnold Redhammer übernommen. Als unser Datenschutzbeauftragter steht er den Betroffenen und der Datenschutzbehörde als Ansprechperson zur Verfügung und kümmert sich um die Datenschutzthemen bei LABOR Univ.Doz. Dr. Ahmad Hamwi e.U.

Darüber hinaus wurde ein Datenschutz-Gremium ins Leben gerufen, welches aus Mitarbeitern verschiedener Bereiche, externen Beratern, juristischer Unterstützung und dem Datenschutzbeauftragten besteht. Dieses Gremium hat die Aufgabe, die unternehmensinternen Datenschutzmaßnahmen laufend zu prüfen und zu verbessern.

 

Arnold Redhammer

Wachreinergasse 8

0732 66 28 98

vwz@lablinz.eu

8. Rechte der Betroffenen

Sie haben im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze das Recht Zugang zu den personenbezogenen Daten zu erhalten sowie Ihre personenbezogenen Daten korrigieren, löschen oder sperren zu lassen.

Bitte beachten Sie, dass wir eine unverzügliche Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten nachkommen können, wenn die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten fehlt oder verfällt, der Datenverarbeitung widersprochen wird, die Datenverarbeitung unrechtmäßig ist und keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen eine Löschung unmöglich machen.

Außerdem steht es Ihnen zu, der Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung und der Markt- oder Meinungsforschung kostenfrei und zu jeder Zeit zu widersprechen. Ebenso können Sie jederzeit alle uns gegenüber erteilten Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Des Weiteren haben Sie das Recht, Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben zudem das Recht die Übertragung dieser Daten an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, sofern dieses technisch machbar ist. Die Übertragbarkeit gilt nur für personenbezogene Daten, die mithilfe automatisierter Verfahren verarbeitet werden.

Wir möchten Sie auch darauf hinweisen, dass die Datensicherheit auch in Bezug auf die Betroffenenrechte einen hohen Stellenwert statt. Deswegen würden wir Sie bitten, bei der Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechten sich zweifelsfreien zu identifizieren.

Zur Ausübung Ihrer Betroffenenrechte können Sie sich jederzeit schriftlich per E-Mail an datenschutz@lablinz.eu wenden.

Sie haben zudem jederzeit das Recht auf Beschwerde bei der Datenschutzbehörde:

Österreichische Datenschutzbehörde

Wickenburggasse 8

A-1080 Wien

Telefon: +43 1 521 52-25 69

E‑Mail: dsb@dsb.gv.at

9. Aufbewahrungszeitraum

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns solange aufbewahrt, wie dies notwendig ist, um den Zweck zu erfüllen, für den sie wie in dieser Datenschutzrichtlinie beschrieben erhoben wurden, und/oder dies gemäß den geltenden Gesetzen gestattet oder notwendig ist.

10. Sensible Daten

Wir möchten Sie grundsätzlich bitten, uns keine sensiblen personenbezogenen Daten (etwa Informationen zur rassischen oder ethnischen Herkunft, politischen Meinungen, religiösen oder philosophischen Überzeugungen, medizinischen oder gesundheitlichen Verfassung, Vorstrafen oder Gewerkschaftszugehörigkeit) über oder durch die Seiten oder auf andere Weise zu schicken oder zu offenbaren.

11. Aktualisierung dieser Datenschutzrichtlinie

Diese Datenschutzrichtlinie kann von uns geändert werden. Den Zeitpunkt der letzten Aktualisierung erfahren Sie im Abschnitt „Letzte Aktualisierung“ am Beginn dieser Seite. Jedwede Änderungen der Datenschutzrichtlinie werden wirksam, wenn wir die überarbeitete Datenschutzrichtlinie auf unserer Seite veröffentlichen.

12. Kontinuierliche Kontrolle und Verbesserung

Die kontinuierliche Verbesserung der Qualität und Prozesse hat bei uns einen sehr hohen Stellenwert.

Die Einhaltung der Richtlinien zum Datenschutz sowie der geltenden Gesetzgebungen und die Wirksamkeit der Maßnahmen zum Datenschutz und zur Datensicherheit wird laufend gemessen und gesteigert, um einen optimalen Ablauf der Datenschutzmaßnahmen gewährleisten zu können.